Aktuelle
Facebook
Beiträge
Klang Film Theater Schladming
> Zurück

Film & Dialog Bernhard Wohlfahrter

Wann: Freitag 22.10.2021 20:00-21:30
Typ: Cinemaclub
Ort:
Teilnehmer:

Film & Dialog

Bernhard Wohlfahrter

Unter unserem Himmel
Sommer im steirischen Ennstal
Dokumentation, 2021
Ein Film von Bernhard Wohlfahrter (Tangram Film)

Eingebettet zwischen dem Gebirgsmassiv des Dachsteins und der Schladminger Tauern liegt das steirische Ennstal. Eine idyllische Naturlandschaft, die von der Landwirtschaft und dem Tourismus gleichermaßen geprägt ist. Der Dokumentarfilm "Sommer im steirischen Ennstal" trifft unweit der touristischen Pfade auf Menschen, die im Einklang mit der Natur leben, Zusammenhalt wahren und ein generationenübergreifendes Miteinander aufrechterhalten.


Seit einigen Jahren treibt Walter Schmiedhofer seine und die Schafe anderer Bauern auf die Pisten des 2.015 Meter hohen Hauser Kaiblings. Während im Winter die Skitouristen die Hänge frequentieren, pflegen nach Saisonende hunderte Schafe die Wiesen, damit sich die Böden unter den „goldenen Klauen“ der Tiere im Sommer erholen können. Zudem erhalten die Lämmer, die für ihr zartes Fleisch nicht nur regional bekannt sind, wichtige Nährstoffe von den Bergwiesen. Unterstützt wird er bei seiner vielseitigen Arbeit auf dem Berg und im heimischen Betrieb von seiner Frau Christl und Enkeltochter Helena.
Auch Familie Schweiger in Aigen schafft eine Verbindung von Tourismus und Landwirtschaft: Als eine von wenigen Familien im Ennstal bauen die Schweigers Kartoffeln an. Schwere Arbeit, die nur durch das Engagement aller Familienmitglieder leistbar ist, von Jung bis Alt helfen alle zusammen. Kartoffeln spielen für die Schweigers nicht nur auf dem Feld eine große Rolle, ohne sie gibt es auch keine Mahlzeit. Ihre Erholung suchenden Gäste finden in der Frühstückspension Ruhe und sind eingeladen
am Bauernhof-Alltag teilzunehmen.
Die Natur liefert aber nicht nur Nahrung und Entspannung: Die Donnersbachklamm bei Irdning ist für den pensionierten Gastwirt Sigi Leitner und dessen Enkelsohn Niklas ein ganz besonderer Ort. Die beiden halten in ehrenamtlicher Tätigkeit die Wege der Klamm in Stand und haben durch die gemeinsame Arbeit über die Jahre eine ganz besondere Beziehung zueinander aufgebaut. Opa und Enkel verbindet weit mehr als nur Verwandtschaft: Die Liebe zur Natur. Und auf 1.050 Metern Höhe, erfüllt sich der sehnlichste Wunsch von Renate und Andreas Hof: Seit vielen Jahren schwärmen die beiden Ziegenbauern davon, einen eigenen Bauernhof mit eigenem Land zu besitzen. Bislang haben sie nur auf gepachteten Flächen Landwirtschaft betreiben können. Durch Glück und Zufall ist ihr Traum endlich wahr geworden. Sie können den Bergbauernhof von Peter Luidold übernehmen, der sich bald von seinem Hof verabschieden wird.

Eintritt: € 8,- / KFT-Mitglieder € 6,-

.ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)